Menü

20.000 Euro für 20 tolle Projekte

Team Rehkitzrettung e.V.

Rehkitzrettung - Anschaffung einer Drohne

Beschreibung

Unser Team begibt sich während der Mähsaison in den frühen Morgenstunden auf die Wiesen, und sucht mit Hilfe der Drohne das Jungwild. Hauptsächlich werden von uns meist 1-2 Tage alte Kitze gefunden. Diese nehmen wir aus den Wiesen heraus, und verbringen diese in sichere Aufbewahrungsbehältnisse. Während der aktiven Mad werden sie im geschützten Randbereich der Wiese aufbewahrt. Nachdem der Landwirt mit dem Mähen fertig ist, wird das Jungwild wieder in die Natur zu seinem Muttertier entlassen.

Motivation

Während der jährlichen Mad,in der bundesweit Tausende von Rehkitzen,Junghasen und Bodenbrütern ausgemäht werden,sind wir aus tierschutz-rechtlichen Gründen unterwegs,um die mähfähigen Weiden vor dem Mähen abzusuchen.Um Jungtiere vor einem qualvollen Tod durch den Mähbalken zu schützen. Denn längst nicht alle Tiere,die in die Messer eines Kreiselmähers geraten,sind sofort tot.Zum Teil werden sie nur mittel bis schwer verletzt,und müssen dann leider getötet werden.Dies wird durch uns verhindert.